Bundesanstalt Technisches Hilfswerk I Ortsverband Lindau (B) I Heuriedweg 54 I 88131 Lindau (B) I Tel. 08382/975617 I Fax: 975619 I eMail: ov-lindau@thw.de
www.thw-lindau.de

Zugtruppübung des THW Regionalbereichs Kempten

Am Wochenende (20.-22.07.18) fand die Zugtruppübung des Regionalbereichs (vormals Geschäftsführerbereich) Kempten in Bodelsberg auf dem Bundeswehr Truppenübungsplatz statt. Mehr als 80 Helfer aus sieben Ortsverbänden waren Teil der diesjährigen Wochenendübung. Die Kemptener Fachgruppe-/Kommunikation des THW´s organisierte die großangelegte Übung. Wenn Hochwasser die Gemeinden trifft, ist die Kompetenz des THW´s gefragt. Zahlreiche THW Helfer aus der Bunderepublik würden zusammenkommen um der Bevölkerung aus der Region zu helfen. Das Anrücken eines solchen Aufgebots an THW-Helfern würde für die Zugtrupps des Regionalstellenbereichs besonders verantwortungsvolle Einsatzaufgaben bedeuten. Die diesjährige Zugtruppübung stellte die einsatztaktischen Führungskomponenten der THW Ortsverbände vor eben dieses Szenario. Am Freitag erhielten die Zugtrupps aus den Ortsverbänden Lindau, Günzburg, Kaufbeuren, Krumbach, Sonthofen, Füssen und Kempten per Email die Einsatzaufräge. Es wurden Lotsenstellen für die anrückenden Kräfte gebildet, eine Führungsstelle des Bereitstellungsraumes sowie den dazugehörigen Meldekopf. Die Übung verfolgte das Ziel, den Zugtrupps die Möglichkeit zu bieten, die internen Abläufe zu optimieren und sich mit den zur Verfügung stehenden Führungsmitteln auseinanderzusetzen. Auch der Katastrophenfall wurde „fiktiv“ ausgerufen. Zufrieden mit den Übungsresultaten und geschafft von Übungsablauf endete der zweite Übungstag für die Teilnehmer mit einem kameradschaftlichen Grillabend. Die Verpflegung der Einheiten erfolgte durch den THW Trupp Logistik- Verpflegung aus dem Ortsverband Memmingen. Rückreise für die THW Einheiten war Sonntagmittag.