Übungen / Ausbildungen

Die alte Glocke hat einen neuen Platz (aus Lindauer Zeitung  vom 23.10.2010)

Sankt Stephan

Die alte Glocke hat einen neuen Platz

Die 400 Jahre alte Glocke von Sankt Stephan, die bisher am Kirchturm stand, hat seit Donnerstag einen neuen Platz neben dem Haupteingang der Kirche erhalten. Mitglieder des THW und Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben die Glocke neu aufgestellt. Sie war im Jahr 1608 vom Lindauer Glockengießer Leonhard Ernst gegossen worden und bei der kriegsbedingten Abnahme 1943 abgestürzt. Seitdem hatte sie einen Sprung, der nicht mehr repariert werden konnte. Die evangelische Kirchengemeinde St. Stephan hat sich deshalb 1993 eine neue große Glocke gießen lassen. Die barocke Glocke, die zirka 3,8 Tonnen schwer ist und einen Durchmesser von 1,76 Meter hat, zeigt auch die Wappen Lindaus und der Freien Reichsstädte. Nach Ansicht von Pfarrer Eberhard Heuß wird die Glocke am neuen Standort ihrer Bedeutung als ein Dokument der Lindauer Geschichte gerecht. lz/Foto: privat