Einsatzbericht 2013

Zweimal Eigentumssicherung an einem Tag

Das THW Lindau wurde zweimal an einem Tag zu einer Eigentumssicherung gerufen.

Am 11.04.2013 gegen 3:45 wurde das Kommando des THW Lindau nach einem Brand auf einer Terrasse eines Wohnhauses alarmiert. Dort standen Gartenmöbel und Polster in Flammen. Die Hitze des Feuers hatte ein Fenster zum Wohnraum zum Platzen gebracht. Das nach Abschluss der Löscharbeiten niemand das Gebäude betreten kann, wurden die Männer und Frauen vom Ortsverband Lindau zum verschalen des Fensters durch die Feuerwehr gerufen.

Schon nach einer Stunde war die Arbeit erledigt und das THW konnte abrücken.

Kurz vor dem regulären Ausbildungsabend um 18.30 Uhr wurde das THW Lindau erneut zu einer Eigentumssicherung gerufen. Diesmal musste eine Türe in einem großen Wohnhaus verschlossen werden, die gewaltsam eingetreten wurde. Auch hier war die Arbeit durch das eingespielte Team schnell erledigt.

Fenster verschließen im Hoyerbergweg nach einem Brand Nobelstraße nach gewaltsamer Öffnung einer Wohnungstüre